040 / 61 18 29 99 maikekoerner@googlemail.com

Hier erfahren sie mehr über mich

In mei­nem ers­ten Beruf arbei­te ich seit 18 Jah­ren als Diplom Sozi­al­päd­ago­gin. Viele Jahre war ich mit gro­ßer Freu­de im Bereich der Kin­der- und Jugend­hil­fe tätig. Mein beson­de­rer Schwer­punkt lag hier­bei im Arbei­ten mit ver­hal­tens­auf­fäl­li­gen Jugend­li­chen und deren Fami­li­en. Nach der Eltern­zeit mit mei­nen zwei Kin­dern wech­sel­te ich in die Kin­der­ta­ges­be­treu­ung zunächst als Kitalei­tung und mitt­ler­wei­le als Fach­be­ra­tung für die Kin­der­ta­ges­stät­ten der Elb­kin­der. Meine The­men­schwer­punk­te sind  die Bera­tung zur all­tags­in­te­grier­ten Sprach­för­de­rung, Arbei­ten mit Fami­li­en und die Inklu­si­on.

Mei­nen Weg in die Homöo­pa­thie fand ich über eine eige­ne Kran­ken­ge­schich­te, die durch eine Homöo­path­in beglei­tet wurde und aus­ge­heilt wer­den konn­te. Mich fas­zi­nier­te diese sanf­te und etwas unbe­greif­li­che Art des Hei­lens und ent­schied mich zu einer ers­ten Grund­aus­bil­dung in klas­si­scher Homöo­pa­thie. Mitt­ler­wei­le bin ich aner­kann­te Heil­prak­ti­ke­rin und das Arbei­ten in klas­si­scher und genui­ner Homöo­pa­thie ist mit gro­ßer Begeis­te­rung mein zwei­tes Stand­bein gewor­den. Die respekt­vol­le  Bera­tung und Beglei­tung mei­ner Pati­en­ten auf ihrem indi­vi­du­el­len Lebens­weg macht mir per­sön­lich sehr viel Freu­de und die  posi­ti­ven Hei­lungs­er­fol­ge fas­zi­nie­ren mich heute noch genau­so wie am Anfang mei­ner Aus­bil­dung.

 

Medizinische und homöopathische Fachausbildungen

  • seit 11/2013 Fern­stu­di­um der klas­si­schen und genui­nen Homöo­pa­thie bei Punc­tum Sali­ens zum Erwerb der SHZ – Zer­ti­fi­zie­rung für Homöo­pa­then
  • 9/2009 Fort­bil­dung „Homöo­pa­thi­sche Behand­lung bei psy­chi­schen Erkran­kun­gen“ Dr. med. Anton Roh­rer
  • seit 03/2007 selb­stän­di­ge Tätig­keit als Heil­prak­ti­ke­rin in der Fach­rich­tung klas­si­sche und genui­ne Homöo­pa­thie und in eige­ner Pra­xis
  • 03/2007 – 10/2007 Wei­ter­bil­dung in klas­si­scher Homöo­pa­thie an der Amara Schu­le, Ham­burg
  • 12/2006 Aner­ken­nung als Heil­prak­ti­ke­rin
  • 03/2004 – 03/2006 Fach­aus­bil­dung in klas­si­scher Homöo­pa­thie bei der Heil­prak­ti­ke­rin Rita Gries­hei­mer, Delings­dorf

Zusatzqualifikationen die in meine Praxisarbeit mit einfließen

  • seit 01/2016 Tätig­keit als Fach­be­ra­te­rin bei den Elb­kin­dern
  • 2001 bis 2015 beruf­li­che Tätig­keit als Dipl. Sozi­al­päd­ago­gin in Bereich der Jugend­hil­fe sowie im Betrieb der Elb­kin­der Ver­ei­ni­gung Ham­bur­ger Kitas gGmbH
  • seit 02/2016 regel­mä­ßi­ge Durch­füh­rung von STEP-Eltern­trai­nings­kur­sen
  • 08/2015 Aus­bil­dung zur STEP-Eltern­trai­ne­rin (Sys­te­mi­sches Trai­ning für Eltern und Päd­ago­gen)
  • 2003 bis 11/2011 regel­mä­ßi­ge jähr­li­che Fort­bil­dun­gen im sys­te­mi­schen und inter­kul­tu­rel­lem Arbei­ten mit Kin­dern, Jugend­li­chen und Fami­li­en
  • 10/2003 Wei­ter­bil­dung zum Thema Gesprächs­füh­rung in Kon­flikt­si­tua­tio­nen T. Meyer
  • 04/2003 Fort­bil­dung „Arbei­ten in Sys­te­men“ bei R. Wit­ten­bring und T. Mar­ci­nek